Arbeitsgruppen

Im Deutsch-Äthiopischen Verein bilden sich immer wieder Arbeitsgruppen. Mitglieder mit gleichen Interessen arbeiten vorübergehend oder auch länger intensiver an bestimmten Themen und stellen ihre Informationen auf unserer Website zur Verfügung. Nach der Vereinsgründung war es durch das große Engagement einer Arbeitsgruppe möglich, den Kinderzirkus „Circus Ethiopia“ und die Musikgruppe „Sounds of Saba“ nach Deutschland einzuladen und auf Deutschlandtour zu schicken. Bis 2003 war eine Arbeitsgruppe aktiv, um einen Ideenwettbewerb in Äthiopien durchzuführen. 2005 hat eine Arbeitsgruppe eine mehrtägige Äthiopienkonferenz in Berlin organisiert.

Die Moringa-Arbeitsgruppe hat über Jahre wissenschaftliche Erkenntnisse zum Kohlbaum (Moringa stenopetala) zusammengestellt und verfolgt weiterhin neuere Forschungsergebnisse. Ziel ist die stärkere Nutzung von Moringa zum Beispiel zur Wasserklärung in Äthiopien.

Weitere Arbeitsgruppen sind möglich. Wer ein Thema vorschlagen möchte und dafür MitstreiterInnen sucht, kann eine Email schreiben.

Arbeitsgruppe Flüchtlingshilfe

Der Deutsch-Äthiopische Verein e.V. (DÄV) schließt sich der Willkommenskultur tausender Privatpersonen und vieler Hilfs- und anderer Organisationen in Europa, insbesondere in Deutschland, an und stellt auf seiner Webseite nützliche Informationen und Weblinks für Flüchtlinge und deren Helferinnen / Helfer bereit, um den für alle Beteiligten anfänglich komplizierten Alltag meistern zu können.

Die Informationen, die hier weitergegeben werden, stammen aus verschiedenen Quellen, die auch namentlich oder per Webseite genannt sind. Für die Inhalte und deren Richtigkeit übernimmt der DÄV keine Verantwortung.

Weiterlesen …

Arbeitsgruppe Moringa

Die Arbeitsgruppe Moringa leitet ihren Namen von dem Baum Moringa stenopetala (dt. "Kohlbaum") ab. Das natürliche Vorkommen dieses Baumes erstreckt sich über Höhenlagen von 390-2200 m in Süd-Äthiopien ( Sidamo, Konso, Wolleita, Gidole und einige angrenzende Gebiete). Moringa stenopetala besitzt eine enorme Vielfalt an Nutzungsmöglichkeiten, die großenteils in Äthiopien nicht bekannt sind. Die Arbeitsgruppe hat es sich zum Ziel gesetzt, soviele relevante Daten wie möglich über Moringa (Anbau, Nutzung etc.), insbesondere über seine wasserreinigenden Eigenschaften, weltweit zu sammeln. Wir möchten uns dann über geeignete Multiplikatoren in Äthiopien dafür einsetzen, dass sich das Wissen über diesen faszinierenden Baum im Lande verbreitet und sein Anbau auch auf andere ökologisch geeignete Regionen ausgedehnt wird.

Weiterlesen …

Ideenwettbewerb des DÄV

Ideenwettbewerb des DÄV mit dem "Awassa College of Agriculture ACA" (das inzwischen zur "Debub University" geworden ist). Der Ideenwettbewerb ist 2002 nach vier Durchgängen eingestellt worden. Die Mitgliederversammlung im März 2002 hat diesen Beschluß gefaßt.

Weiterlesen …

Äthiopien-Konferenz

Aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Äthiopien und des 10-jährigen Jubiläums des "Deutsch-Äthiopischen Vereins e.V." im Jahre 2005 haben wir zu einer Äthiopien-Konferenz mit zehn äthiopischen und deutschen ReferentInnen aus Politik, Wissenschaft und Praxis eingeladen.

Wir wollten den Themenkomplex „Internationaler Handel und Ressourcenschutz in Äthiopien“ mit den Gesichtspunkten Ethik, Nachhaltigkeit, Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit sowohl aus deutscher wie auch aus äthiopischer Sicht näher beleuchten und die Erfahrungen, Ansätze und Visionen der ReferentInnen dem zweifellos sachkundigen Publikum vor- und zur Diskussion stellen.

Weiterlesen …